Vorsicht bei der Verwendung von Kartenmaterial

Sehr geehrte Betriebssportfreundinnen und -freunde,

in den letzten Wochen häufen sich wieder Fälle, in denen Betriebssportorganisationen wegen der Nutzung von eingescanntem oder aus dem Internet kopierten Kartenmaterial kostenpflichtig abgemahnt werden. Meist sind diese Abmahnungen gerechtfertigt, da diese Nutzung durch die Betriebssportorganisationen in der Regel vom Rechteinhaber erlaubt werden muss.

Ich hatte zu diesem Problem bereits vor längerer Zeit ein Rundschreiben an alle Mitglieder gemacht. Jenes Rundschreiben habe ich aktualisiert und sende es als Anlage erneut. Viel Spaß beim Lesen!

Mit freundlichen Grüßen

DBSV-Generalsekretär
Patrick R. Nessler
Rechtsanwalt